Buy Sale Invest Logo

Firma kaufen statt gründen?

Viele junge, angehende Unternehmer spielen heutzutage mit dem Gedanken, eine eigene Firma in Form eines Startups zu gründen. Nicht selten erhoffen sie sich hierbei einen schnellen und unbürokratischen Start in das Berufsleben bei gleichzeitiger Auslebung ihrer Hobbies und Interessen.

Eine Alternative stellt hierbei der Kauf oder die Übernahme einer bereits existierenden Firma dar. Die Industrie- und Handelskammer teilte zuletzt mit, dass die Anzahl der Firmen, die einen kompetenten und engagierten Nachfolger suchen, in den letzten Jahren erheblich angestiegen ist. Nahezu jede vierte Firma ist betroffen. Dies bietet den Vorteil, dass die potenzielle Auswahl an zur Übernahme befindlichen Firmen so groß wie noch nie zuvor ist. Ein genauerer Blick auf diese Alternative lohnt sich demnach allemal. Schließlich haben die Betriebe sich in der Vergangenheit bewährt, sodass eine Übernahme durchaus vielversprechend und lukrativ sein kann.

Doch worin liegen genau die Vorteile bei einer Firmenübernahme? Sind diese in jedem Fall gegeben oder kommt es doch eher auf den individuellen Einzelfall an?

Zunächst ist zu erwähnen, dass die Firma in der Regel über einen umfangreichen, eingearbeiteten und ausbildeten Personalstamm verfügt. Das mühevolle Werben um neues Personal entfällt somit. Zudem kann auf das angesammelte Know-How der Firmenhistorie zurückgegriffen werden. Tipps und Hinweise der Belegschaft können auf diesem Wege zum weiteren Erfolg und Wachstum des Unternehmens im beträchtlichen Ausmaß beitragen.

Gleiches gilt im Umkehrschluss für die potenziellen Kunden der Firma. Eine etablierte Unternehmung kann in der Regel auf Stammkunden bzw. Stammkundenkarteien zurückgreifen und sich somit schon früh die ersten Aufträge, Bestellungen etc. sichern. Der positive Ruf der Firma bindet auch ehemalige Kunden langfristig. Bei einer Neugründung steht die Unternehmung zunächst ohne Kunden da und muss sich zunächst einen entsprechenden Kundenstamm aufbauen. Dieser Prozess ist sehr langwierig und kann sich in der Regel über mehrere Jahre ziehen.

Sowohl die Firmengründung als auch die Übernahme einer Firma sind stets mit – teilweise erheblichem – finanziellem Aufwand verbunden. In letzterem Fall wird sich die Finanzierung über eine Bank jedoch durchweg einfacher gestalten. Denn die Kreditinstitute bewerten in der Regel immer auch das zugrunde liegende Geschäftsmodell der betroffenen Firma. Sollte die Firma in der Vergangenheit langfristig gut gewirtschaftet und entsprechenden Umsatz generiert haben, so wird ein Darlehen üblicherweise zu guten Konditionen gewährt. Auch kann es von Vorteil sein, wenn der bisherigen Eigentümer Kunde desselben Kreditinstitutes war. Die Konditionen für einen Kredit können sich hierdurch maßgeblich verbessern.

Ein weiterer Punkt, der für die Übernahme einer bereits existierenden Firma spricht, ist, dass die dort vertriebenen Produkte oder Dienstleitungen am regionalen Markt erprobt sind und von den Kunden angenommen werden. Die Marktpräsenz und die damit verbundenen Erfahrungen können somit leichter der Historie des Marktes angepasst werden. Der ehemalige Inhaber des Unternehmens steht hierbei oft für Rückfragen zur Verfügung und hilft möglicherweise auch bei anfänglichen Startschwierigkeiten. Auch kann er helfen, die funktionierenden Strukturen des Unternehmens besser zu verstehen und gegebenenfalls an die neue Situation anzupassen. Sollte die Hilfe des ehemaligen Inhabers über Gebühr in Anspruch genommen werden, so kann ihm auch eine bezahlte Beratertätigkeit angeboten werden.

Neben den umfangreichen Vorteilen einer Firmenübernahme müssen jedoch auch einige mögliche negative Aspekte bedacht werden.

So muss der Personalstamm jeweils im Detail überprüft werden. Der neue Unternehmer muss die bisherigen Personaleinsätze und Zuweisungen kritisch hinterfragen und darf hierbei nicht vor Veränderungen zurückscheuen. Hierbei kann es unter Umständen zu Reibereien und Streitigkeiten kommen, wenn wichtige Positionen in der Unternehmensstruktur neu verteilt werden. Der neue Inhaber sollte hierbei auch direkt veraltete Strukturen, die möglicherweise nicht mehr dem Geist der Zeit entsprechen, aufbrechen und verändern. Es sollte stets mit dem Personal kommuniziert werden, dass Neustrukturierungen immer auch als Chance gesehen werden müssen ums sich langfristig am Markt zu behaupten. Schließlich profitieren auch die Mitarbeiter von dem langfristigen Fortbestehen der Firma.

Neue Strukturen können aber auch zu erheblichen Differenzen mit dem ehemaligen Inhaber führen. Sollte dieser noch in irgendeiner Art mit der Firma verbunden sein (beispielsweise durch vertragliche Regelungen oder sonstige Absprachen), so will dieser möglicherweise – aus Gewohnheit – nicht auf seine früheren Arbeitsabläufe und Weisungsbefugnisse verzichten. Streitereien aufgrund der verschiedener Meinungen und Ansichten sind hier üblicherweise vorprogrammiert. Umso wichtiger ist es, auch dem ehemaligen Firmeninhaber die Gründe für die Umstellungen in den Prozessen darzulegen und verständlich zu machen.

Auch die Funktion als Führungsrolle muss gelernt sein. Ein externer Einsteiger hat es zu Beginn oft nicht leicht und muss sich in der Leitungsfunktion erst einmal beweisen. Insbesondere ohne Erfahrung auf dem jeweiligen Gebiet kann dies ein enormes Hindernis darstellen. Um der neuen Rollen gerecht zu werden, bieten sich Fortbildungen und Coachings für Führungspositionen an. Zahlreiche private Anbieter bieten entsprechende Schulungen an. Diese Chance sollte in jedem Falle genutzt werden.

Angehende Handwerksunternehmer sollten bei ihren Vorhaben stets das Gesetz zur Ordnung des Handwerks (umgangssprachlich: Handwerksordnung) vor Augen haben. Die darin beschriebenen Normen und Vorschriften müssen stets berücksichtigt und eingehalten werden. Nur so kann die sichere und erfolgreiche Übernahme einer Firma – auch aus rechtlicher Perspektive – sichergestellt werden.

Die Übernahme einer Firma kann also durchaus lukrativ und vielversprechend sein. Werden die erläuterten Hinweise beachtet, steht einem erfolgreichen Start auf diesem Wege nichts entgegen.

ÜBER UNS

Buy Sale Invest
Hauptstraße 10
55471 Neuerkirch
06761-1520230
info@gruender-welt.com
© Copyright 2016 - 2020 | All Rights Reserved | Powered by Buy Sale Invest
crosschevron-downchevron-right linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram